Faq / Wie inkubiere ich die Gelege?

In der Fortpflanzungszeit kleben die Weibchen meistens ein Doppelgelege (2 Eier) an einen Einrichtungsgegenstand oder verwenden einen angebotenen Eiablageplatz. Nach Möglichkeit sollte das Gelege in einen Inkubator überführt werden. Allerdings ist es auch kein Problem das Gelege im Terrarium zu inkubieren, es sei denn, dass es durch das tägliche übersprühen der Terrariumeinrichtung beschädigt wird. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass die Elterntiere dem Nachwuchs nachstellen. Unser erstes Gelege konnte dem Terrarium nicht entnommen werden und ein Schlüpfling wurde durch einen Elternteil gefressen obwohl den Eltern vorsichtshalber ausreichend Nahrung zur Verfügung stand.

Bei einer konstanten Inkubationstemperatur von 25 Grad Celsius schlüpften die Nachzuchten bei mir nach ca. 90 Tagen. Da es sich um hartschalige Eier handelt, spielt die Luftfeuchtigkeit beim inkubieren keine Rolle. Nachdem die Jungtiere geschlüpft sind überführe ich diese in unser Aufzuchtterrarium.

Print Friendly, PDF & Email

Posted in: FAQ Lygodactylus williamsi