Faq / Welche Beleuchtung wird empfohlen?

Die Beleuchtung des Beckens muss natürlich individuell gewählt werden. Dabei muss aber vor allem auf die notwendige UV Strahlung geachtet werden. Diese UV Strahlung ist extrem wichtig, da Reptilien Tetrachromaten sind. Dies bedeutet, dass sie im UV-A Bereich sehen und sie im Gegensatz zu uns auch Photorezeptoren haben.

Unser Lygodactylus Terrarium wird mit einer Bright Sun Jungle 50W beleuchtet. Das derzeitige Terrarium hat die Maße: 45x45x60 (LxBxH). Sogenannte Kompakt-Lampen (Energiesparlampen)  oder Leuchtstoffröhren kann ich persönlich nicht empfehlen, da weder die Beleuchtungsstärke (Lux) noch die UV-Stärke für die Beleuchtung ausreichend ist. Leider wird jedoch aus Kostengründen gerne auf diese Beleuchtungsvariante zurückgegriffen. Meiner Meinung nach, muss man sich im klaren darüber sein, dass die Terraristik ein technik- und kostenintensives Hobby ist und man nicht an dem elementarsten Element (Beleuchtung) sparen sollte. Denn unzureichende Beleuchtung hat bei den Tieren Mangelerscheinungen und Krankheiten zur Folge.

An einem sonnigen Tag in freier Natur wird eine Beleuchtungsstärke von ca. 100.000 Lux erreicht. Zum Vergleich: Kompaktlampen erreichen im Schnitt 1.500 Lux, Metalldampflampen (HQI) dagegen ca. 60.000 Lux. Diese Werte sprechen für sich. Für weitere Infos zum Thema Beleuchtung besuchen Sie bitte unbedingt die Seiten von Dr. Sarina Wunderlich und Dieter Humbel, der sich ausführlich mit der Thematik beschäftigt haben.

Aus diesen Gründen kann ich nur dringend zu der Anschaffung eines HQI-Strahlers mit entsprechendem Vorschaltgerät raten. Die Bright SunX-Reptile oder Solar Raptor können uneingeschränkt empfohlen werden. Beim Kauf muss man die Wattstärke und die Variante (Flood oder Spot) entsprechend der Terrariengröße und den Herstellervorgaben (Mindestabstand zum Tier) unbedingt beachten. Nach spätestens einem Jahr müssen diese Strahler getauscht werden, da nach diesem Zeitraum keine UV-Abgabe mehr gewährleistet ist. Bitte bedenken Sie auch, dass ihre Tiere diese Investition mit Gesundheit und Aktivität danken werden.

Print Friendly, PDF & Email

Posted in: FAQ Lygodactylus williamsi