Faq / Meldepflicht: Kurzfassung der rechtlichen Grundlagen

1. Die Europäische Kommission hat eine Änderungsverordnung im Dezember 2014 beschlossen, mit der L. williamsi im Anhang B der EU-Artenschutzverordnung aufgenommen wurde.

2. Gemäß § 7 BNatSchG gelten Arten des Anhangs B der EU-Artenschutzverordnung als „besonders geschützt“.

3. Gemäß § 7 BArtSchV müssen „besonders geschützte“ Wirbeltiere angemeldet werden.

Print Friendly, PDF & Email

Posted in: FAQ Lygodactylus williamsi